top of page
  • AutorenbildLisa Marie

„Ein Gedichteband, der einen Preis verdient“

Ihr Lieben,


unlängst hat sich die liebe Dame meines Verlags bei mir gemeldet, doch nicht nur mit einem netten Gruß, sondern außerdem einem für mich wirklich bedeutsamen Lob für mein Buch „Seelenlast“ im Gepäck! Sie schrieb in einem Kommentar, dass meine Gedichte– in Kombination mit meinen großartigen Illustrationen – einen Preis bekommen sollten. „Einen Preis für die wunderbare Mischung aus Reflektion deiner Emotionen mit den wirklich unglaublichen Visualisierungen“, führte sie dabei genauer aus. Sie sagte außerdem: „Darüber nachzudenken bzw. in sich hineinzufühlen lohnt sich bei deinen Gedichten wirklich.“ – Sätze, die mich sprachlos machen und mich zu Tränen rühren.


… doch dabei ist es nicht geblieben. Sie hat ihre Gedanken zusätzlich in einem Blog-Eintrag zusammengefasst, in welchem sie Worte für mich und mein Buch findet, die mein Herz höher schlagen lassen … ich bin tief berührt und dankbar für diese ausgesprochen spürbare Anerkennung.


„Um den Preis als solchen geht es in meinen Augen dabei gar nicht. Es geht darum, dass deine großartigen Arbeiten Beachtung verdient haben. Und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollten. Denn […] du [hast] etwas mitzuteilen: Du öffnest deine verletzte Seele und bittest um Gehör. Das trauen sich wenige Menschen.“

„Du haust die Wörter raus wie Gewehrkugeln.“

„Deshalb ist „Seelenlast“ ein Poesiealbum der ganz speziellen Art und hätte definitiv einen Preis verdient. Auf alle Fälle aber aufmerksame Leser.“


Ich mag zwar für den Inhalt des Buches verantwortlich sein, liebe Renate, doch durch unsere Bekanntschaft habe ich unheimlich viel gelernt, und ohne dich wäre dieses Buch niemals so schön geworden wie es heute ist. Dafür bin ich dir ebenso dankbar wie für deine zauberhaften Zeilen zu meinem Werk … auf ewig!


Herzlich,

eure Lisa 💛

222 Ansichten2 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 Comments


Renate Blaes
Renate Blaes
Mar 08, 2023

Sobald sich die Gelegenheit ergibt, werde ich bei dir anfragen – bezüglich der Covergestaltung eines Buches. Demnächst erscheint ein Buch bei Edition Blaes, bei dem du vermutlich perfekt gewesen wärst. Leider hat mir die Autorin nicht gesagt, dass sie einen Illustrator beauftragen wird. Das ist nun geschehen, und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Es handelt sich um eine Frau, bei der mit Mitte 30 ein aggressiver Brustkrebs diagnostiziert wurde. Sie hat den schwierigen Titel "Chamäleon-Tage" gewählt. Ich bin mir absolut sicher, dass du die perfekte Illustratorin dafür wärst. Nun, mal sehen. Das Buch ist noch nicht gedruckt …

Like
Lisa Marie
Lisa Marie
Mar 10, 2023
Replying to

Liebe Renate,


ich fühle mich wirklich sehr geschmeichelt, dass du mich bei der Gestaltung eines Covers für ein Buch in Betracht ziehen würdest. Deine Worte ehren mich zutiefst! Tatsächlich weiß ich nicht, ob die Zeit es mir erlaubt hätte, deine Anfrage entgegenzunehmen … deshalb bin ich ebenso gespannt wie du auf das Ergebnis des beauftragten Illustrators und hoffe, dass es ein beeindruckendes Cover werden wird. Ich werde neugierig auf die Erscheinung des Buches warten.


Herzlich,

deine Lisa

Like
bottom of page