top of page
  • AutorenbildLisa Marie

Auf nach Amerika!

… nicht für mich, aber für zwei meiner Bücher!


Seit Anfang des Jahres investiere ich vor allem auf Instagram sehr viel Zeit, um meine Kunst zu präsentieren und um auf mein Buch aufmerksam zu machen. Kürzlich habe ich endlich einen Weg gefunden, Bild und Wort miteinander in Einklang zu bringen, denn zuvor habe ich lediglich die Zeichnungen hochgeladen. Nun füge ich zwei Verse aus dem jeweils dazugehörigen Gedicht hinzu, um eventuell den ein oder anderen neugierig zu machen.



Vor einigen Wochen habe ich von einem sehr talentierten Künstler aus Amerika, James Higgins, einen Kommentar zu einem meiner Werke bekommen:

Your drawings are superb. I'll definitely look for your book.

… übersetzt: Deine Zeichnungen sind großartig. Ich werde definitiv nach deinem Buch Ausschau halten.


Seine Worte haben mich zutiefst geehrt, und doch hatte ich an dieser Stelle wenig Hoffnung, da selbst deutschsprachige Instagram-User oftmals Interesse bekunden, sich dann aber niemals mehr zurückmelden. Hier handelt es sich um einen Amerikaner, der sich näher mit Gedichten beschäftigen will. Mit deutschen Gedichten. Daher habe ich mich für seine lieben Worte bedankt und ihn dahingehend aufgeklärt, ohne auch nur den Funken von Hoffnung, hier könnte etwas zu Stande kommen. Er ging aber tatsächlich nochmals auf meine Antwort ein und hat bekundet, dass er sich sehr für die deutsche Sprache interessiert und es mit Freude übersetzen würde.

Dass er überhaupt nochmals geantwortet hat, war bereits eine Überraschung, aber als dann tatsächlich auch eine Bestellung – ganz offiziell über mein Kontaktformular meiner Webseite – eingetrudelt ist, konnte ich meinen Augen wirklich nicht glauben, haha!


Wir hatten anschließend einen wirklich fantastischen Austausch per eMail. Kurzerhand entschied er sich dafür, die Bestellung auf zwei Exemplare zu erhöhen, um das Buch irgendwann einmal an einen Freund zu verschenken. Dieser Gedanke hat mich wirklich sehr glücklich gestimmt, und ich habe die Bücher voller Aufregung und Nervosität vorbereitet. Ich hätte niemals, wirklich niemals damit gerechnet, dass ich mich wegen meines Buches, meines deutschen Gedichte-Bandes, 'mal mit dem Zoll auseinandersetzen müsste, haha! Es war eine unglaubliche spannende Erfahrung für mich. Der Mann hat immer wieder betont, wie sehr ihn meine Kunst begeistert und dass er mich mit Freude unterstützen möchte.

Tatsächlich sind die beiden Bücher mittlerweile sicher in Amerika eingetroffen. Surreal … der Gedanke, zwei meiner Werke liegen in den USA, ist einfach genial, haha! Eine unheimlich spannende Reise … und eine ganz besondere Art von Wertschätzung. Auf Instagram hat er außerdem eine wunderschöne Story erstellt, um seinen Followern von mir zu erzählen:



Ich bin dankbar für diese wundervolle Erfahrung, die ich hier unbedingt festhalten möchte.


Herzlich,

eure Lisa 💛

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page